Mythos Koltermecke

Egal ob als Spieler auf dem Platz, als Trainer in der Coaching Zone, als Verantwortlicher im Hintergrund oder Fan an der Seitenlinie. Uns alle verbindet die Liebe zu unserem Wohnzimmer, der Koltermecke Arena. In ihr wurden schon viele Schlachten geschlagen, Herzblut und Schweiß vergossen, die ein oder andere Träne geweint und viele Erfolge rauschend gefeiert. Die Koltermecke Arena ist unsere Festung, aus der es ein Gegner erst einmal schaffen muss, drei Zähler zu entführen. Unser Zuhause ist ein Hexenkessel, um den sich über Jahre und Jahrzehnte ein Mythos entwickelt hat - auch über Orts-, Gemeinde- und Ligagrenzen hinaus.

Die sportliche Konkurrenz kommt nur ungern in die Koltermecke, der Schnittstelle zwischen unseren beiden Orten Ostentrop und Schönholthausen, deren geographische Lage unsere Verbundenheit symbolisiert. Denn sobald an einem lauen Sommerabend die Flutlichter angeknipst werden, liegt ein elekrisierendes Gefühl in der Luft. Ein Gefühl der Aufregung, Anspannung und Vorfreude. Eines, dass tief in jedem einzelnen schlummert, der sich mit RWO verbunden fühlt. Und sobald der Pfiff ertönt und der Ball zu rollen beginnt, weiß ein jeder: Hier und jetzt - Mythos Koltermecke.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rot-Weiß Ostentrop-Schönholthausen e.V. | Kontakt | Impressum | Datenschutz